Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Was wird, was ist, was sein wird: die Mainevents

Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 3. Aug 2017, 13:48

Aus gegebenem Anlass:
Vom Traktor aus dem Schlamm des Headbangers Open Air gezogen worden. => Man lernt nie aus!

Copy&Paste, zusammenstreichen, ausdrucken, abhaken - beruhigt ungemein bei den Vorbereitungen und auf den ersten Metern der Fahrt. ;)

Die Karre sollte folgendes enthalten:
  • Eintrittskarten zuerst einpacken! ("Der Klassiker")
  • Gesammelte „SaniFair“-Coupons vorhaden? => Auch rein damit!
  • Schneeketten => Für derbe Matschfahrten (s.o.)
  • Seid sicher, dass eure Abschleppöse da ist (hatte schon Gebrauchtwagen ohne erwischt)
  • Sich die Route (incl. Ausweichoptionen) vorher zurechtzulegen hat auch noch keinem geschadet.
  • Mobiltelefon incl. Kontakte der anderen Camp-Mitglieder - verlasst euch eher auf SMS als (WWW-abhängige) Messenger!
Dass man vor der Abfahrt noch duschen und kacken geht und alle Akkus geladen werden, brauche ich ja nicht extra zu erwähnen, oder?

Fürs Camp (also nicht jeder alles):
  • Pavillon(e) - ES GEHT NICHT OHNE!
  • Tisch
  • Grill
  • Holzkohle
  • Anzünder, z.B. Spiritus, falls parallel ein Trangia-Sturmkocher betrieben wird
  • Eine Doppelhub-Pumpe ist auch Grill-Gebläse
  • (entbehrliche) Grillzange
  • Campingkocher (Gas, Benzin, Spiritus, ...)
  • Brennstoff für den Kocher, z.B. bei Trangia-Kochern Spiritus
  • Kochtöpe (sind übrigens in Trangia-Kochern integriert)
  • Sackkarre + stapelbare Klappboxen => Falls man nicht neben der Karre bleiben kann (z.B. Rock Hard Festival)
  • Flatterband (bei "Freihalteaktionen")
  • Mucke (je nach Geschmack Brüllwürfel, Ghettoblaster, aber möglichst NICHT komplette Backline mit Generator...)
  • Gummihammer
  • Campinglaterne(n)
  • Müllbeutel in verschiedenen Größen
  • Dosenöffner, ggf. Korkenzieher
  • Wasserkanister
  • Panzerband
  • Kabelbinder
  • Gewebeplane
  • Leatherman
  • Klappspaten (...falls jemand sein Bier zum kühlen verbuddelt)
  • Seifenblasen
  • Tarnnetz

Persönliches Campingzubehör:
  • Zelt - besser ist eins, in dem man sich im stehen umziehen kann
  • Heringe - die amtlichen sind aus Blech, nicht aus Draht
  • Isomatte/Luftmatratze
  • Schlafsack
  • Kopfkissen
    [bis hierher vorm saufen aufbauen]
  • Sonnenbrille
  • Campingstuhl
  • Besteck
  • Teller
  • (Kaffee-)Tasse
  • Kopf-/Taschenlampe
  • Batterien - je nach Bedarf (Lampe, Boxen, ...)
  • Klopapier
  • Deaf Forever
  • stabiler Farbeimer + drauf passende Klobrille + passende Müllsäcke = persönliches Schleißhaus BTW

Verpflegung:
  • Bier => Ist vielleicht Glasverbot!?
  • Sonstigen Alk
  • Wasser (auch für Kaffee, zum Zähneputzen, ...)
  • Zigaretten
  • Grillfleisch, teilweise eingefroren (Geflügel am ersten Tag vernichten, dann das Pressfleisch, zum Schluss die Wurst)
  • Falls die Marinade fehlt (Anfänger!) Gewürzketchup oder Senf
  • Toastbrot (als Griff für das Grillfleisch - nicht Käse oder Wurst ;) )
  • 5-min-Terrinen und Dosen-Ravioli als Backup
  • Irgendwelcher Kaffee gehört für manch einen dazu - aber nich dass dann auf einmal Alarm im Darm ist...
  • Eine kleine Notration Brühe kann angeschlagenen Kumpels wieder auf die Beine helfen.
  • Ingwer wirkt antiemetisch (gegen Kotzreiz), ist gesund und sorgt dafür, dass man bei Nachdurst reinbeßen kann und dann viel hinterhertrinkt :P

Klamotten:
  • Kutte
  • (Leder-)Jacke
  • Regenjacke
  • Kopfbedeckung (sonst leuchtender Scheitel!)
  • Schuhe => BW-Kampfschuhe halten auch derbesten Schlamm und Tritte im Pit aus
  • Sandalen sind sowohl Badeschlappen als auch hilfreich, um gegen 5:00 Uhr mal schnell an den Graben zu kommen
  • Jogginghose (siehe "Sandalen", Teil 2)
  • Wechselklotten: UnterwäscheSockenT-ShirtsLongsleevesPulloverHosen
  • Handtuch

Kulturtasche kriegt wohl jeder alleine hin, aber der Vollständigkeit halber...
Bei mir ist folgendes im "Hänge-Waschsalon":
  • Ibuprofen
  • Bürste & Haargummis
  • Zahnbürste & Zahnpasta
  • Waschlappen
  • Festival-Dusche (Deo)
  • ...falls die nicht reicht: Schampon/Spülung/Duschgel/Spitzenfluid
  • Wattestäbchen
  • Sonnencreme & Lippenfett
  • Ohrstöpsel
  • Taschentücher
  • Notfallkram: Pflaster, Condom, Tampon
  • Je nach Notwendigkeit: Perenterol, Autan, ...

So. Noch irgendwelche Anregungen / Hinweise, was mit die letzten 18 Jahre fehlte? ;)
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9878
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Ungelesener Beitragvon Urmel » Do 3. Aug 2017, 15:43

Es fehlt eine Zeitmaschine, denn diese definitiv perfekte Liste hätte ich vor drölfzig Jahren bereits sehr gut gebrauchen können.
Bis heute war ich zu faul, eine solche zu erstellen, inzwischen benötige ich sie aber wohl nicht mehr so dringend, vor einer Stunde hatte ich bis auf'n Pfund Brot alles für's Partysan zusammen - hoffentlich.
Das beste wird sein, anhand der Liste abzuhaken - ich schickse Diana :tuete:

PS: Ha! Schon wieder Panzerband vergessen, war klar. Vielen Dank :)
Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht selbst.
Urmel
LEMMY
 
Beiträge: 3021
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:55
Wohnort: Bieledorf

Re: Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mo 16. Apr 2018, 12:27

Hat jemand von euch die Fresh&Black Zelte von Decathlon/Quechua ausprobiert?
Mein Schwager ist begeistert und wir brauchen zum Party.San ein neues Zelt.
Der "Aufpreis" gegeüber Aldi (oder Quechua ohne F&B und mit Stangen) ist erstmal derbe, aber man bekommt dann teils auch "aufblasbare Stangen" als Bonus, die man nicht aufwändig hin- und herfriemeln muss...

Das hier scheint auch 'ne positive Meinung zu sein: https://www.hiking-blog.de/test/praxistest-decathlon-zelt-freshblack-air-seconds-familiy/

Als Bezugsquelle kommt wohl nur Decathlon selbst in Frage.
...oder gibt es sowas mittlerweile auch woanders?
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9878
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Ungelesener Beitragvon Urmel » Mo 16. Apr 2018, 13:29

Ich habe seit der vorletzten Saison so ein "Air Seconds"-Teil im Einsatz, eines mit zwei Schlafkabinen für jeweils bis zu zwei Personen, einem standhohen Mittelgang und zwei Stauräumchen jeweils vor den Schlafkabinen neben dem Eingang.
Sauteuer, aber genial. Raus aus dem Kofferraum, auf den Boden schmeißen, bisschen glattzupfen, am besten eine zweite Person die beiden aufblasbaren Streben etwas anheben lassen, wenige Hübe mit der Luftpumpe - plopp, fertig, dann muss man wirklich nur noch die Heringsrunde wie bei einem herkömmlichen Zelt machen.
Die Qualität ist insgesamt überdurchschnittlich, die Aufblasstreben wirken fast unkaputtbar, da muss schon einer absichtlich und intensiv mit einem Messer drangehen.
Nachteil ist ganz klar der Preis, das Zelt war locker doppelt so teuer wie ähnliche normale Zelte. Auch das Packmaß muss man beachten, wobei da ein Zeltzusammenfriemelprofi sicher noch etwas einsparen kann.
Soweit ich weiß, gibt es Quechua nur bei Decathlon, ist ja deren Eigenmarke. Ob man da kauft, tja, muss jeder mit seinem Gewissen vereinbaren, Kundenservice und Beratung kann man weitgehend vergessen, es sei denn man hat Glück, Beharrlichkeit und/oder sehr viel Zeit. Ich wusste, was ich wollte und habe den Kauf bisher nicht bereut, im Gegenteil, das Zelt ist ziemlich genau das, was mir schon jahrelang vorschwebte.
Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht selbst.
Urmel
LEMMY
 
Beiträge: 3021
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:55
Wohnort: Bieledorf

Re: Die Open Air Festival Packliste und die Schneeketten

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Di 17. Apr 2018, 22:19

Klingt gut.
Aber wir werde noch abwarten - vielleicht gibt es ja wenigstens zur Filialeröffnung 'nen 10er Rabatt oder so...
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9878
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!


Zurück zu Festivals

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste