Album des Jahres 2015

Der einfach mal quatschen Bereich.

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon matze » Do 7. Jan 2016, 10:48

Öhm, keine Ahnung was da los war, hab mal das eine Posting gelöscht.

Die Gruesome ist quasi Leprosy Part II. Keinen Meter originell, aber schweinegeil! Was Black Trip angeht, so gefiel mir der rauere Charme des Debuts auch deutlich besser. Ist jetzt halt mehr Thin Lizzy in gut, als ein Di'Anno Tribute, hat aber dennoch das gewisse etwas. Erstaunlich genug, dass ich auf sowas abfahre. Das wäre vor ein paar Jahren undenkbar gewesen, ist vllt. eine Form von Altersmilde. :-D
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5374
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 14:05
Wohnort: Herford

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon Mat.C » Do 7. Jan 2016, 16:36

matze hat geschrieben:Zwei interessante Listen, die mich sehr gut als Inspiration für Neuentdeckungen nutzen kann, kenne nur wenig davon.

Das kann ich nur zurückgeben, kenne bei dir auch einiges nicht oder habs verpasst reinzuhören. Gut für mich. :tumbsup:


matze hat geschrieben:Zu Cattle Decapitation hab ich immer noch keine Meinung, ich weiß nicht ob ich die Platte feiern soll für die vielen Ideen und Einflüsse die da verwurstet wurden oder ob ich die Platte einfach nur kacke finden soll.


Ich hab auch lange mit mir gehadert, aber schlussendlich finde ich, dass das Album nur eine konsequente Fortführung des Stils ist der auf den letzten beiden Alben schon begonnen hat.
Deswegen trenne ich die Alben geistig nach der Karma.Bloody.Karma und komme daher zum Schluss, dass die Humanure das beste Album aus der "grindigen" Phase und die The Anthropocene Extinction das beste Album aus der "neuen" Phase ist.
Benutzeravatar
Mat.C
LEMMY
 
Beiträge: 1399
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:06

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon Mindtraveller » Sa 9. Jan 2016, 23:51

Mein Senf dazu...

Mit Riesenabstand die Nr. 1:

RAM - Svbversvm, SO hat HEAVY METAL heutzutage zu klingen!!!

Auch sehr geil:

ARTIZAN - The Furthest Reaches
ENFORCER - From Beyond
SORCERER - In The Shadow Of The Inverted Cross
ARMORED SAINT - Win Hands Down

Gut:

TAD MOROSE- St. Demonius
PARADISE LOST - The Plague Within
SYMPHONY X - Underworld
SATAN - Atom By Atom
QUEENSRYCHE - Condition Hüman

Eher mittelmäßig:

IRON MAIDEN - The Book Of Souls

Rohrkrepierer:

BLIND GUARDIAN - Beyond The Red Mirror (habe von dieser einst klasse Band auch nichts mehr erwartet)

Außer Konkurrenz, da lokale Bands (können aber mMn zumindest mit denen unter "gut" genannten mithalten):

HYDRA'S FATE - Worlds Apart
POWERGAME - Beast On The Attack
Benutzeravatar
Mindtraveller
LEMMY
 
Beiträge: 676
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:54

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon matze » Sa 30. Jan 2016, 11:45

Mat.C hat geschrieben:
matze hat geschrieben:Zu Cattle Decapitation hab ich immer noch keine Meinung, ich weiß nicht ob ich die Platte feiern soll für die vielen Ideen und Einflüsse die da verwurstet wurden oder ob ich die Platte einfach nur kacke finden soll.


Ich hab auch lange mit mir gehadert, aber schlussendlich finde ich, dass das Album nur eine konsequente Fortführung des Stils ist der auf den letzten beiden Alben schon begonnen hat.
Deswegen trenne ich die Alben geistig nach der Karma.Bloody.Karma und komme daher zum Schluss, dass die Humanure das beste Album aus der "grindigen" Phase und die The Anthropocene Extinction das beste Album aus der "neuen" Phase ist.


Ja, da stimme ich zu, so muss man das wohl unterscheiden. Ich schätze, ich kann der Scheibe wohl ruhigen gewissens das Prädikat: "Gut" geben. Aber für mehr reicht es in Folger der wirklich erstklassigen Scheiben dieses Jahr wohl doch nicht.
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5374
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 14:05
Wohnort: Herford

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 20. Jul 2016, 23:15

Bin zwar noch nicht verreist, habe aber "jetzt schon" den Jahresrückblick im Deaf Forever 1/2-2016 erreicht. ;)
Hier kommt der Abgleich mit dem, was bei mir von 2015 hängengeblieben ist:

Alben des Jahres

Demolition Train - Unleash the Hordes
Division Speed - Division Speed
Ranger - Where Evil Dwells
Lik - Mass Funeral Evocation
(nicht zu verwechseln mit den Langweilern LIK / Lekamen Illusionen Kallet!)

Geiles Zeug

The Carburetors - Laughing In The Face Of Dead
(...sobald man die glattgebügelte Produktion verdaut hat.)
Gruesome - Savage Land
Enforcer - From Beyond
Speedtrap - Straight Shooter
(Das Tempo von "Powerdose" wird nicht ganz gehalten.)
Evil Invaders - Pulses of Pleasure
RAM - Svbversvm
Blizzen - Time Machine (EP)


Solides Kraftfutter

Melechesh - Enki
Motörhead - Bad Magic
Thundermother - Road Fever

Außer Konkurrenz

Powergame - Beast On The Attack
Scalpture - Border Crossing

Und sonst so?

Slayer waren OK, Maiden sind mir mitterweile so egal, dass ich nicht reingehört habe.
Sulphur Aeon ist hinten angestellt. Glaube nach dem Youtube-Link hier nicht, dass ich sie erwähnen würde.
Die letzte Rocka Rollas habe ich noch nicht gehört.

Versagt haben Ketzer (obwohl "Godface" ein toller Song ist, taugt das Album an sich GAR NIX), Black Breath (nach einem Oberhammer und einem richtig guten Album ein weiterer Schritt zum Mittelmaß), Iron Lamb (maximal noch Mittelmaß) und natürlich Annihilator mit ihrer "wir wollen mal was innovatives machen"-Platte.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9662
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Album des Jahres 2015

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 18. Jan 2017, 13:04

Boah...
Seit diesem Stand durch diverse äußere Umstände nur 2x die Mucke im Auto gewechselt. :wallbash:
Ist zwar mittlerweile eine USB-Buchse drin (die Kapazität also nicht zu unterschätzen), aber bis ich etwas in den 2016er Thread schreiben kann, wird es mal wieder dauern.
:tuete:
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9662
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!

Vorherige

Zurück zu Smalltalk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast