Wasserstand 2017

Welche neue Scheibe, oder altes Schätzchen rotiert bei euch.

Wasserstand 2017

Ungelesener Beitragvon matze » Do 9. Mär 2017, 15:43

Ich nehme mal dieses Zitat aus "Was hört ihr gerade" als Aufhänger für einen kleinen Rundumschlag.

Burning Becks hat geschrieben:Gestern die letzte Amon Amarth gehört: Mit "The Way of Vikings" können sie nun endlich auf jedem Mittelaltermarkt auftreten... :roll:
Die Sodom- und Kreaor-Scheiben finde ich übrigens auch nich überragend. Maximal solide.


Amon Amarth haben für mich ja bekanntlich seit der Versus The World nix wirklich überzeugendes abgeliefert. Die letzte beiden Platten habe ich nicht mal mehr gehört und offensichtlich nichts verpasst. Sodom hab ich nie auf dem Radar, wenn ich mal versehentlich ne alte Scheibe auflege merke ich immer erst wie gut die eigentlich sind - und dann vergess' ich's wieder. Die letzte die ich bewusst gehört habe war M-16.

Anders sieht es da bei Kreator aus, die dadurch, dass sie mit Sepultura zusammen meine Initialzündung waren einen besonderen Status für mich haben. Ich war ja schon etwas verstört als sie auf der letzten Scheibe "The Bard's Song" nochmal aufgenommen haben, da war ich bei der neuen entsprechend vorgewarnt. Finde beide Werke ganz gut, aber ich gebe zu, dass sie nicht unbedingt die Platten sind zu denen ich greife wenn ich Kreator hören will, da sind dann eher Endless Pain, Pleasure To Kill oder Coma Of Souls meine erste Wahl. Wobei ich gestern mal wieder in die Cause For Conflict gehört habe und überrascht war wie heftig die Scheibe eigentlich ist. Ist mir damals bei Erscheinen gar nicht so aufgefallen.

Am Popo neue Scheiben:

Six Feet Under hatten zuletzt ja durchaus wieder gute Alben abgeliefert, aber die Torment is nun wieder son komisches Ding, dass ich einfach nicht verstehe. Das pendelt irgendwie immer zwischen technischem Gewichse und Groove, kann sich aber nie richtig auf was festlegen, dazu versteht man Barnes gar nicht mehr, das war ja früher das coole an ihm, dass er so akzentuiert gegrunzt hat. Schade. :(

Morgen kommt die neue Evocation, bin sehr gespannt, Illusions of Grandeur war richtig beschissen, aber da die Reviews zur neuen Scheibe positiv waren, hab ich die mal blind vorbestellt.
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5394
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 14:05
Wohnort: Herford

Re: Wasserstand 2017

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 16. Mär 2017, 10:16

Kreator kamen IMHO mit "Violent Revolution" mit Macht zurück - auch wenn "Replicas of Life" lang ist, war der trotzdem gut.
Seit "Phantom Antichrist" verlieren sie aber irgendwie Schwung...

Sodom schwanken etwas mehr. Wenn du zuletzt "M-16" gehört hast, dann tu dir auf jeden Fall nochmal "Sodom" rein. Ganz andere Songs.
Erst bei Gefallen noch "Epitome". ("In War and Pieces" und "Decision Day" sind eher die Füller.)

Zu 2017 hab' ich noch nix zu melden - muss noch ca. 20 Alben vom letzten Jahr antesten. ;)
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9773
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!


Zurück zu Neues vom Plattenteller

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast