2002

2002

Ungelesener Beitragvon matze » Do 26. Feb 2015, 10:16

Ein ziemlich spektakluäres Jahr, man kann die Liste fast komplett Aufteilen in "So gut waren sie nie wieder" und "Was für ein beeindruckendes Debut".

Amon Amarth - Versus The World
Bloodbath - Resurrection Through Carnage
Born From Pain - Reclaiming The Crown
The Crown - Crowned In Terror
Dark Tranquillity - Damage Done
Dew-Scented - Inwards
Dies Irae - Sin War, The
Fragments Of Unbecoming - Bloodred Tales - Chapter I - The Crimson Season
Hate Eternal - King Of All Kings
The Haunted - One Kill Wonder
Kaamos - Kaamos
Kataklysm - Shadows & Dust
Lock Up - Hate Breeds Suffering
Malevolent Creation - Will To Kill, The
Misery Index - Misery Index / Commit Suicide
Nile - In Their Darkened Shrines
Rage - Unity
Unleashed - Hell's Unleashed
Vader - Revelations
Vile - Depopulate
Vomitory - Blood Rapture
Weedeater - Sixteen Tons

Hell's Unleashed wird ja gerne als sehr schwach bemängelt, was ich bei ihrem erscheinen zunächst auch dachte. Aber wenn man sich mal die Zeit nimmt an der schlechten Produktion vorbeizuhören, entdeckt man Elemente, die auch schon Songs auf Across The Open Sea hatten. Ein zwar durchaus durchwachsenes Album, aber auch nicht so schlecht wie oft dargestellt und vor allem noch nicht son langweiliger Einheitsbrei wie alles was danach kam. Crowned In Terror ist das für mich das Beste The Crown Album, da passt einfach alles. Die Neueinspielung braucht kein Mensch - naja ausser Beck's vllt. ;)
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 14:05
Wohnort: Herford

Re: 2002

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Fr 27. Feb 2015, 00:04

Du hast es ja so gewollt: Natürlich besitze ich "Crowned In Terror" und "Crowned Unholy". Und "Crowned In Terror" gehört hier genauso rein, wie die (Teil-)Neueinspielung in "2004". :P
Was mich bei "Terror" stört: The Crown = Johan Lindstrand am Gesang. Punkt.
Jonas Stålhammar ist mehr son' Johann für arme und Tompa "soll mal lieber bei Disfear singen" Lindberg passt noch weniger.
Leider wurde "Unholy" neu gemischt und "aufgepeppt", weswegen beide Varianten trotz saugeiler Songs ((I Am) Hell !! The Speed of Darkness!!! :cum: ) in der Gesamtwertung gerade mal das "Crown Of Thorns"-Debut "The Burning" sowie den Nachfolger "Eternal Death" schlagen.
=> "Death Is Not Dead" habe ich noch nicht intensiv gehört, aber "Doomsday King" und "Possessed 13" stehen bei mir höher im Kurs und "Hell Is Here" und "Deathrace King" sind sowieso unerreichbare Meilensteine.

Übernehme noch...
matze hat geschrieben:Amon Amarth - Versus The World
Bloodbath - Resurrection Through Carnage
Unleashed - Hell's Unleashed
Vomitory - Blood Rapture
"Versus" ist immer noch unerreicht im Hause AA.
Ich mag an "Hell's Unleashed" übrigens am liebsten den Bonus-Track "Death Metal".
Die Kataklysm und die Lock Up fand ich damals übrigens schon total durchschnittlich und verzichtbar...

...füge hinzu:

+++
Solitaire - Rising To The Challenge
Defleshed - Royal Straight Flesh
Sacred Steel - Slaughter Prophecy
Terror 2000 - Faster Disaster
Paragon - Law Of The Blade
Necrophobic - Bloodhymns
U.D.O. - Man And Machine
Dark Age - The Silent Republic

++
Deströyer 666 - Cold Steel... For An Iron Age
Desaster - Divine Blasphemies
Hearse - Dominion Reptilian
Raise Hell - Wicked Is My Game
Manowar - Warriors Of The World
Impious - The Killer
Hypocrisy - Catch 22 (ja, genau DAS Album mag ich!)

+
Metal Inquisitor - The Apparition
The Bones - Bigger Than Jesus (alleine schon für "Graveyard Gloria F.O.D.")
Lowbrow - Sex, Violence, Death (ab hier waren Six Feet Under dann mal überflüssig...)
Bewitched - Rise Of The Antichrist
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9662
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!


Zurück zu 2000 - 2009

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast