Solo , Soli , Solarium

Festivals, Konzerte, Mitfahrgelegenheiten, Grüsse, Geburtstage, hastdunichtgesehen....

Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Fallen Walls » Di 14. Okt 2014, 02:23

Da ich ein echter Liebhaber von Gitarren und anderen Soli bin, dachte ich mal :
"hmm, könnste ma´n fred zu aufmachen!"
Ich dachte man könnte evtl mal zur verschiedenen Kategorien sein favourite posten.

Ich wurde diese Kategorien Vorschlagen, wie auch immer ihr die genau deuten Wollt:

1.: :cum:
2.: :headbanger:
3.: :cry:
4.: 8-)
5.: :ugly: oder :? oder auch :vomit:

Die genaue interpretation der smiley-kategorien sei euch überlassen...
Da das grad spontan war muss ich selbst erst überlegen welche wirklich meine nummer eins in den sparten ist bevor ich mich vorzeitig festlege...

Ich bin gespannt ...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Fallen Walls
LEMMY
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:09
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Fallen Walls » Di 14. Okt 2014, 02:29

1.: :cum: in Vain - On the banks of Mississippi fängt bei ca 6 minuten an , das Solo katapultiert die atmosphäre des liedes einfach in unermessliche! Das Album bietet mindestens 3 geniale Soli ebendieser Güte...
2.: :headbanger: Hier kann ich mich noch nicht festlegen . es wird was aus den 70ern oder 80ern. soviel steht schonmal fest...
3.: :cry: Black label society - just killing time
4.: 8-) : ich denk das wird bei mir Tears of korah sein ab ca 4:29 8-) steht für mich in dem fall einfach für lässig
5.: :ugly: oder :? oder auch :vomit: Ich glaub weil ich mich hier sonst schwer tun würde wähle ich als Platzhalter erstmal alle Drumsoli von Herrn Ulrich :lol:

den Rest werd ich dann solang mich keiner Zitiert über die gute Edith einfügen...
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Fallen Walls
LEMMY
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:09
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Fallen Walls » Mi 22. Okt 2014, 22:27

Wie jetzt?! Steht jetzt keiner aus soli oder nur kein Bock , wegen Gedanken machen und so?
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Fallen Walls
LEMMY
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:09
Wohnort: Leopoldshöhe

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon tobi flintstone » Mi 22. Okt 2014, 23:10

Soli sind mir nicht besonders wichtig!
Natürlich gehören sie dazu und mir gefallen viele, aber am besten finde ich immer die Soli, die sich in meinen Lieblingssongs befinden, wenn sie zu diesen Songs passen. Daher denke ich (fast) nie über Soli nach.
"Yeah, well, you know, that's just, like, your opinion, man."
Benutzeravatar
tobi flintstone
LEMMY
 
Beiträge: 4740
Registriert: Fr 19. Sep 2008, 16:08
Wohnort: Bielefeld

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Börgy » Mi 22. Okt 2014, 23:14

Also ich persönlich mach mir nicht sonderlich viel aus Soli... gib mir ne richtig geile Basslinie und ich bin 1000 Mal fröhlicher als mit dem x-ten Gefiedel ;-)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon matze » Do 23. Okt 2014, 08:03

Für micht steht immer der Song im Vordergrund. Wenn dazu ein Solo gehört, schön, wenn nicht, auch schön. :)
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5377
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 14:05
Wohnort: Herford

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 23. Okt 2014, 09:12

Alleinstehende Soli sind schonmal überflüssig wien Kropf. Den Drummer mal überbrücken lassen, wenn einer der Kollegen 'ne neue Seite aufziehen muss ist OK, aber die Alleingänge der Guitar-Heroes (oder auch von Mike Terrana, Joey DeMaio, Ferdy Doernberg, ...) stören eher das Konzert/Album als dass sie der Band nutzen.

Ich finde diese Strophe-Bridge-Strophe-Bridge-Chorus-Strophe-Bridge-Chorus-Solo-Chorus-...-Songstruktur natürlich total in Ordnung. Das Solo gehört da rein.
Und eben zum Song dazu. Das Kerry-King-Gejaule zu Slayer wie das Klassik-Zitat zu Accept. Stören tuts mich höchstens, wenn etwas aus dem Rahmen fällt.
=> Sollte bei einer Cover-Version das Solo geändert werden (Deaths "Painkiller"), dann ist das so ein Fall.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9702
Registriert: So 28. Sep 2008, 20:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Solo , Soli , Solarium

Ungelesener Beitragvon Fallen Walls » Fr 24. Okt 2014, 02:21

Na ihr seid ja krass!
Also erstma: klar ein Soli ( XD) gehört in ein Lied! Diese ganze Michael angelo-Rotze und ähnliches ist wirklich überflüssig wien kropf.
Für mich ist Metal die emotionalste musikalische Ausdrucksform. Also sämtliche Emotionen. Wut , Hass, depression, trauer... Und ich finde wenn da ein passendes Solo kommt, wartet ich zitiere mich selbst in leicht abgewandelter Form, katapultiert es die atmosphäre des Liedes ins unermessliche...

Nicht umsonst ist Deaths Voice of the Soul ein instrumental denk ich... ;)
Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.

Albert Einstein
Benutzeravatar
Fallen Walls
LEMMY
 
Beiträge: 1366
Registriert: So 28. Sep 2008, 21:09
Wohnort: Leopoldshöhe


Zurück zu OWL - Gequassel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast