Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Made in Hell

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Kultursündikat » Mo 16. Mai 2011, 22:23

ähhmmm,
ja dann hab ich mich da wohl mal voll verhauen :shock:
tut mir leid :oops:

dann nehme ich selbsteverständlich alles zurück und bitte um entschuldigung !
:tuete: :tuete: :tuete:

zum thema zurück mit den flaschen : wenn es so laufen würde das immer nur beim ersten kaufen je 1 marke pro getränk ausgegeben wird und dannach wird das nicht mehr kotroliert, wäre das ganze pfandsysten ja völliger blödsinn und sinnlos.
Zuletzt geändert von Kultursündikat am Di 17. Mai 2011, 05:29, insgesamt 4-mal geändert.
Kultursündikat
Fast-Halford
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:41

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Börgy » Mo 16. Mai 2011, 22:44

Ok, ich hatte ebend schon nen recht langen Text vorbereitet gehabt, der jetzt aber zu großen Teilen hinfällig ist. Trotzdem möchte ich noch ein zwei Sachen schreiben:

1. Bekenne ich mich schuldig: ICH habe das mit den Fremdgetränken eingebracht, als ich auf rats ersten Beitrag geantwortet hatte, welchen ich falsch verstanden hatte. rat hatte das Thema dann von mir nur aufgegriffen. Das hätte man wissen können, wenn man wie du vorher an anderen kritisiert hattest, ordentlich nachgelesen hätte...

2. Finde ich es gut, dass du dich jetzt entschuldigst. ABER: Ich halte bei vorherigem guten Ton des Kritikers es generell (egal wer der gedachte Adressat ist) für ein absolutes no go, hier so um sich zu schießen. Auch wenn ein Thema vielleicht schon mal ausführlich angesprochen wurde. Vielleicht hat diese Person das ja nicht gelesen. Du hast ja auch nicht alle Posts hier im Forum gelesen, sonst hättest du

3. genügend Ansatzpunkte gehabt, dass rat nicht die Person ist, die du dachtest... Du hattest in diesem Thema geschrieben, dass rat besser erst denken und dann schreiben soll. Ich finde es jetzt nicht mehr wieder, wird wohl bei den Punkten gewesen sein, die du wieder rausgenommen hast, aber in diesem Fall möchte ich doch trotzdem gerne noch hinzufügen, dass du das von dir geforderte Prinzip auch hättest anwenden können...
Ach ja, wenn man sich nicht sicher ist, wer der Adressat wirklich ist: Zumindest die Forumsnutzer, die schon länger dabei sind, sind nahezu alle in der Galerie vertreten, ein kurzer Blick dort hinein hätte auch schon geholfen:
http://www.metalforum-owl.de/gallery2/main.php/v/metalforum_user_gallery/Rat.jpg.html

Offtopic:
Wobei mir einfällt, man könnte das mit den Userfotos doch durchaus mal wiederbeleben, fänd ich cool, hier sind mittlerweile einige unterwegs, denen man vielleicht schon begegnet ist, ohne es zu wissen ;-)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Hauke » Di 17. Mai 2011, 08:11

die Formulierung "deine Engstirnigkeit ist zum :vomit: " war unangemessen, keine Frage! ...und die Entschuldigung dafür richtig!
(Alles andere war nicht persönlich beleidigend.)

Aber eins muss man auch mal sehen:
rein menschlich ist es wohl allzugut nachzuvollziehen, dass man in so einer Situation mal über die Stränge schlägt: man steckt da über lange Zeiträume hinweg Energien und Herzblut in ein Projekt, von dem man sicher nicht reich wird. Man gestaltet es so, dass die Gäste auch finanziell so wenig wie möglich belastet werden und ist auch auf musikalischer Ebene bemüht, es so vielen wie möglich recht zu machen. .........wenn dann als "Dankeschön" nur rumgenörgelt wird, was alles scheiße sei, dann mag das durchaus frustrierend sein!


PS:
...und wer gerne mal austeilt, sollte auch halbwegs einstecken können.
Benutzeravatar
Hauke
LEMMY
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 12:26
Wohnort: bei Frankfurt / Main

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Hauke » Di 17. Mai 2011, 08:13

Börgy hat geschrieben:Offtopic:
Wobei mir einfällt, man könnte das mit den Userfotos doch durchaus mal wiederbeleben, fänd ich cool, hier sind mittlerweile einige unterwegs, denen man vielleicht schon begegnet ist, ohne es zu wissen ;-)

dito! :tumbsup:
Benutzeravatar
Hauke
LEMMY
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 12:26
Wohnort: bei Frankfurt / Main

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Kultursündikat » Di 17. Mai 2011, 10:08

Hauke hat geschrieben:die Formulierung "deine Engstirnigkeit ist zum :vomit: " war unangemessen, keine Frage! ...und die Entschuldigung dafür richtig!
(Alles andere war nicht persönlich beleidigend.)

Aber eins muss man auch mal sehen:
rein menschlich ist es wohl allzugut nachzuvollziehen, dass man in so einer Situation mal über die Stränge schlägt: man steckt da über lange Zeiträume hinweg Energien und Herzblut in ein Projekt, von dem man sicher nicht reich wird. Man gestaltet es so, dass die Gäste auch finanziell so wenig wie möglich belastet werden und ist auch auf musikalischer Ebene bemüht, es so vielen wie möglich recht zu machen. .........wenn dann als "Dankeschön" nur rumgenörgelt wird, was alles scheiße sei, dann mag das durchaus frustrierend sein!


PS:
...und wer gerne mal austeilt, sollte auch halbwegs einstecken können.



da hast du schon recht .
es ist halt etwas "unglücklich" gelaufen .
da habt ihr mich halt genau am falschen tag erwischt.
normalerweise ist das ja auch nicht meine bzw. usere art, so rum zu stänkern.
wen man dann noch von faschen tatsachen ausgeht und der tag sowieso schon beschissen war, kommt so was
wohl auch mal bei mir vor. :wallbash:
wie schon geschrieben.... tut mir leid.
das hat aber auch wirlich nix damit zu tun, das es nicht so voll war.
wir machen das ja auch weil es uns spass macht und es soll ja allen spass machen, sonst hat es keinen wert.
und ja das thema fremdflaschen + getränke ist ein reizthema, das sollte ja schon jeder mit gebommen haben :lol:
wobei ich hier auch mal sagen muss, das sich das in letzter zeit wirklich in grenzen gehalten hat. :prost:
Kultursündikat
Fast-Halford
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:41

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Börgy » Di 17. Mai 2011, 11:35

Hauke hat geschrieben:die Formulierung "deine Engstirnigkeit ist zum :vomit: " war unangemessen, keine Frage! ...und die Entschuldigung dafür richtig!
(Alles andere war nicht persönlich beleidigend.)

Aber auch nur, weil die anderen persönlich beleidigenden Aussagen im Nachhinein größtenteils wieder aus dem Beitrag gelöscht wurden... Und auch wenn der Rest nicht unbedingt persönlich wurde, so war er schon sehr aggressiv, was auch nicht sein muss...

Hauke hat geschrieben:Aber eins muss man auch mal sehen:
rein menschlich ist es wohl allzugut nachzuvollziehen, dass man in so einer Situation mal über die Stränge schlägt: man steckt da über lange Zeiträume hinweg Energien und Herzblut in ein Projekt, von dem man sicher nicht reich wird. Man gestaltet es so, dass die Gäste auch finanziell so wenig wie möglich belastet werden und ist auch auf musikalischer Ebene bemüht, es so vielen wie möglich recht zu machen. .........wenn dann als "Dankeschön" nur rumgenörgelt wird, was alles scheiße sei, dann mag das durchaus frustrierend sein!

Auch das stimmt so einfach nicht: Es wurde hauptsächlich gelobt!! Es gab insgesamt zwei kleine Kritikpunkte, die auch noch konstruktiv zu verstehen waren, und einer davon war missverstanden worden, aufgrund dessen diese Diskussion ausgeartet ist. Das als "es wird nur rumgenörgelt" zu bezeichnen ist schlicht falsch...


Hauke hat geschrieben:PS:
...und wer gerne mal austeilt, sollte auch halbwegs einstecken können.

*sign* (nur bin ich mir grad nicht sicher in welchem Zusammenhang du das hier meinst...)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Börgy » Di 17. Mai 2011, 11:39

Kultursündikat hat geschrieben:es ist halt etwas "unglücklich" gelaufen .
da habt ihr mich halt genau am falschen tag erwischt.
normalerweise ist das ja auch nicht meine bzw. usere art, so rum zu stänkern.
wen man dann noch von faschen tatsachen ausgeht und der tag sowieso schon beschissen war, kommt so was
wohl auch mal bei mir vor. :wallbash:
wie schon geschrieben.... tut mir leid.
das hat aber auch wirlich nix damit zu tun, das es nicht so voll war.
wir machen das ja auch weil es uns spass macht und es soll ja allen spass machen, sonst hat es keinen wert.
und ja das thema fremdflaschen + getränke ist ein reizthema, das sollte ja schon jeder mit gebommen haben :lol:
wobei ich hier auch mal sagen muss, das sich das in letzter zeit wirklich in grenzen gehalten hat. :prost:


siehste, das klingt doch schon besser ;-)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Fritten » Di 17. Mai 2011, 11:43

auch, wenns im prinzip schon mehr oder weniger geklärt wurde...

mal angenommen, jemand, der von grund auf böse ist, kommt zu dieser veranstaltung hin mit nem rucksack voll mit bier und so. stellt sich vor die tür, trinkt dort sein bier und bringt jede einzelne flasche nacheinander da rein, um sich den pfand zu holen. kauft aber niemals da drin sein bier. in meinen augen macht der veranstalter damit ja minus, weil er ja jedes mal 50 cent pro flasche wieder raus gibt. in diesem fall würde eine pfandmarke sinn machen, oder vertu ich mich da? genau so ist das ja auch mit dem einen freibier... man bekommt das bier aber keine marke. das heisst, man bekommt dafür auch keinen pfand. weil sonst bekommt man ja als besucher 50 cent einfach so, obwohl man den inhalt der flasche im endeffekt gar nicht gekauft hat (vielleicht beim einlass inbegriffen etc, aber das mal bei seite).

davon abgesehen fände ich diese party einfach viel zu geil, um mich mit so kleinigkeiten abzugeben. wenn der veranstalter pfandmarken einsetzt, ist doch egal. ob es nun sinn macht oder nicht....

und sonst: schade, dass samstag so wenig da waren. gerade, weil hier in der umgebung ja sonst nicht so viel los ist in dieser richtung. wo soll ich denn hin, wenns das jetzt auch nicht mehr gibt? :cry:
Fritten
Poser
 
Beiträge: 9
Registriert: Do 27. Jan 2011, 12:31
Wohnort: Bielefeld

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon matze » Di 17. Mai 2011, 12:01

Um dieses Pfandthema mal zum Ende zu bringen.

Sarah zeigte lediglich einen Logikfehler auf, den ich auch gern nochmal erkläre. Mal angenommen jemand würde sich tatsächlich ne Flasche Germania von zu Hause mitbringen, mit der Flasche zur Theke latschen, nen neues Bier fordern und die alte - mitgebrachte - abgeben, so hätte der Laden eine Flasche herausgegeben und eine zurückbekommen, es wäre also vom Prinzip so, als hätte der Gast den Preis für ein Bier bezahlt und gebeten den Inhalt dieser einen Flasche weg zu kippen und zurück in die Kiste zu stellen. Da ändert sich nichts an der "Bilanz", es gab Ware gegen Geld und die Anzahl an Pfandflaschen ist auf beiden Seiten gleich geblieben. Es hat sich niemand bereichert und niemand einen Verlust gemacht.

Die Pfandmarke erfüllt ihren Zweck erst dann, wenn der Gast mit seiner von zu Hause mitgebrachten Pulle an die Theke kommt und gerne 50 Cent Pfand haben möchte. Denn in dem Moment würde die Theke einen Verlust von 42 Cent machen und der Gast einen Gewinn in gleicher Höhe. Um dies zu verhindern gibt die Theke bei allen Flaschen eine Pfandmarke aus, ob du beim Tausch Flasche gegen Flasche, ne Pfandmarke hast oder nicht, macht gar keinen Unterschied.

Es hat niemand, den Sinn der Pfandmarke an sich in Frage gestellt, sondern lediglich eine Anregung geben wollen, wie man einen Arbeitsablauf (auf Seite der Theke handelt es sich um einen solchen) zu optimieren.

Ist jetzt nicht so schwer diesen Zusammenhang zu blicken oder?

Vllt möchte ja nochmal jemand darauf hinweisen wie man sich bereichern könnte, gäbe es die Pfandmarke nicht...
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5401
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Urmel » Di 17. Mai 2011, 12:26

Ich bin auch gegen die Pfandmarken-Unsitte, dabei zahle nämlich ICH meistens drauf und das gefällt mir nicht. Diese Anmerkung muss erlaubt sein, wer das als "Gemecker" abtut, disqualifiziert sich selbst. Andererseits führt diese Regelung bei mir nicht dazu, daß ich die hier behandelte Veranstaltung nur einmal besucht habe, das hat andere Gründe. Zum einen passt mir die späte Uhrzeit nicht, zum anderen der Freitag. Und, das hat letztlich in Kombination mit den gerade genannten Gründen den Ausschlag gegeben, gefiel mir die Musikauswahl nicht. Ich bin zu alt, um mich ständig mit den selben abgenudelten Sachen langweilen zu lassen. Auch dies ist kein Meckern, es ist eine - hoffentlich gewünschte - persönliche Erklärung.

Ach ja, zum Pfand- und Finanzamtproblem: für buchhalterische Fragen im Zusammenhang mit dem erwähnten Finanzamtproblem bei Leergutunstimmigkeiten unter besonderer Berücksichtigung der Differenzbepfandung stehe ich gerne zur Verfügung - und das kostenlos.
Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht selbst.
Urmel
LEMMY
 
Beiträge: 2969
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:55
Wohnort: Bieledorf

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Kultursündikat » Di 17. Mai 2011, 12:50

Urmel hat geschrieben:Ich bin auch gegen die Pfandmarken-Unsitte, dabei zahle nämlich ICH meistens drauf und das gefällt mir nicht. .



die anmerkung ist sicherlich erlaubt.
wenn du da aber drauf zahlst aus welchem grund auch immer, ist das ja dein perönliches problem.
die pfandmarke hat eben den wert des pfandes ist also zu behandeln wie bargeld.
wer da nicht drauf auf passt, ist eben selber schuld.
und nochmal zu den fremdflaschen.....
die pfandmarken erfüllen mehrer zwecke.
zum ersten das kein müll also leer flaschen über all rum liegen.
zum zweiten, das eben keine fremdflaschen abgegeben werden. egel wie !
von daher ist das kurze vorzeigen beim getränke wechsel eben da.
das hat alles seinen sinn.
und das funktioniert ja nun auch schon seit jahren so.

wenn es nach mir gänge würde ich liebend gerne auf den kram verzichten.
das ist nur mehraufwand für alle beteiligten.
nur zwingen mich die erfahrungen der letzten jahre eben dazu.
mir ist es wichtig eine location immer sauberer zu verlassen, als sie war.
das gilt ganz besonders für die burg + das stricker.
und es gibt immer ein paar die sich eben nicht benehmen können und es hinter
aussieht als wären die vandalen durch gebrochen.
wenn es das system nicht geben wurde, wären solche veranstaltungen wie auf der burg nicht machbar.

.
Kultursündikat
Fast-Halford
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:41

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Urmel » Di 17. Mai 2011, 13:03

Es hat keinen Sinn, mit jemandem zu diskutieren, der das, wozu er Stellung nimmt, gar nicht zu lesen scheint.
Also sei es, wie es ist - nämlich nicht MEIN Problem.
Die Musik spricht nicht die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht dieses oder jenes Individuums in dieser oder jener Lage aus, sondern die Leidenschaft, die Liebe, die Sehnsucht selbst.
Urmel
LEMMY
 
Beiträge: 2969
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:55
Wohnort: Bieledorf

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon matze » Di 17. Mai 2011, 13:10

Witzig dabei finde ich, hätte man Sarah nicht angepampt, hätte sie wahrscheinlich davon berichtet wie sie bei verlassen der Party zwei Flaschen und vier Marken abgegeben hat und für die vier Marken auch Pfand zurück erhielt ungeachtet der Tatsache, dass sie nur zwei Flaschen hatte, damit könnte man einen - wenn auch sehr geringen - Gewinn, oder besser Rabatt erwirtschaften. Da ja manche hier es nicht so mit lesen und verstehen haben, zum mitdenken:

- Du kommen mit leere Rucksack in Stricker
- Du bestellen Bier
- Du stecken Pfandmarke in Tasche
- Du trinken Flasche leer
- Du stecken leere Flasche in Rucksack
- Du bestellen neue Bier, ohne geben Pfandmarke
- Du wieder stecken neue Pfandmarke in Tasche
- Du trinken Bier
- Du stecken leere Flasche in Rucksack
- Du wiederholen ganzen Abend
- Du spät am Abend rotzevoll und viele Flaschen in Rucksack
- Du geben Pfandmarken an Theke ab und kriegen Pfad zurück
- Du am nächsten Tag bringen Flaschen in Supermarkt
- Du erzielen pro Flasche 8 Cent Rabatt durch bekommen Pfand von nette Frau aus Supermarkt

Da ist also durchaus noch mehr Optimierungspotential. Oder ist das für's Stricker egal weil man den "Verlust" beim Finanzamt als agB absetzen kann?
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5401
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Hauke » Di 17. Mai 2011, 14:42

Börgy hat geschrieben:
Hauke hat geschrieben:PS:
...und wer gerne mal austeilt, sollte auch halbwegs einstecken können.

*sign* (nur bin ich mir grad nicht sicher in welchem Zusammenhang du das hier meinst...)

der ist schon ne Weile her, aber es besteht meinerseits kein Interesse, nochmal alte Kamellen aufzuwärmen....

Fritten hat geschrieben:davon abgesehen fände ich diese party einfach viel zu geil, um mich mit so kleinigkeiten abzugeben. wenn der veranstalter pfandmarken einsetzt, ist doch egal. ob es nun sinn macht oder nicht....

Wort! :prost:

....lasst uns dieses Fazit doch als Schlussstrich unter das Thema ziehen, denn in einem sind wir uns ja alle einig: dass Pfandmarken nicht der Grund sein können, nicht auf eine Metalparty zu gehen!
Benutzeravatar
Hauke
LEMMY
 
Beiträge: 911
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 12:26
Wohnort: bei Frankfurt / Main

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Kultursündikat » Di 17. Mai 2011, 15:16

also normalerweise gibt es eben nur den pfand zurück, der auch gezahlt wurde.
da muss ich mir wohl mal die theken dame zur brust nehmen :lol:

also nochmal für alle, wieso es so nicht gehen kann wie es vorgeschlagen wurde.

jemand kommt mit 3 flaschen (die er mit gebracht hat) an die theke und tausch diese 3 leeren
gegen 3 volle. ohne seine marken vor zuzeigen.
also sind nun 3 pfandfreie flaschen im umlauf, die potenziel, (weil sie ja nix wert sind ausser die 0,8.-ct)
nun über all landen könnten, im hof auf der toilette, bei den nachbarn oder sonst wo.
und das könnten dann ja mehrere leute machen, dann sind da schnell nen paar dutzend flaschen zusammen gekommen.
von dem müll und ärger mal ganz abgesehen.
das system wurde also so ausgehebelt.
und genau das soll nicht sein !
daher sollen die marken einmal kurz vorgezeigt werden.

im tronix hatten wir ja auch keinen pfand.
da konnte aber im laden geraucht werden und es galt : keine flaschen rein oder raus.
das ist eben im stricker anders !
um euch das rauchen mit geträngen zu ermöglichen.
und der laden ist ja auch grösser und schwerer zu reinigen.

es hat also alles sinn und verstand. :prost:
Kultursündikat
Fast-Halford
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:41

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Börgy » Di 17. Mai 2011, 16:42

Tjoa, auch da hat rat wieder recht... Wer ne Flasche wegferfen möchte, wird wohl sogar noch eher erst die eigene Wegschmeißen, bevor er sich überlegt, ob es die geringe Möglichkeit gibt, dass er seine eigenen gegen neue ohne Pfand eintauschen und dann die durch die Gegend schleudern kann... Und in der Tat, drei Flaschen (um das Beispiel aufzugreifen) sind drei Falschen, ob nun selbst mitgebracht oder im Stricker gekauft.

Hauke hat geschrieben:
Börgy hat geschrieben:
Hauke hat geschrieben:PS:
...und wer gerne mal austeilt, sollte auch halbwegs einstecken können.

*sign* (nur bin ich mir grad nicht sicher in welchem Zusammenhang du das hier meinst...)

der ist schon ne Weile her, aber es besteht meinerseits kein Interesse, nochmal alte Kamellen aufzuwärmen....


Aha, tät mich ja jetzt doch mal interessieren... Habe ich irgendwo agressiv und beleidigend auf Kritik reagiert?

Hauke hat geschrieben:
Fritten hat geschrieben:davon abgesehen fände ich diese party einfach viel zu geil, um mich mit so kleinigkeiten abzugeben. wenn der veranstalter pfandmarken einsetzt, ist doch egal. ob es nun sinn macht oder nicht....

Wort! :prost:

....lasst uns dieses Fazit doch als Schlussstrich unter das Thema ziehen, denn in einem sind wir uns ja alle einig: dass Pfandmarken nicht der Grund sein können, nicht auf eine Metalparty zu gehen!


Daran hab ich ja auch nie gezweifelt (hab im Gegenteil recht früh schon gesagt, dass mir das mit den Marken an sich völlig wumpe ist), mir hat nur der Tonfall hier nicht gefallen ;-)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Insomniac » Di 17. Mai 2011, 18:13

Hilfe! Was geht denn hier ab?
Normal to myself, abnormal to many others.
Benutzeravatar
Insomniac
LEMMY
 
Beiträge: 5430
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:41
Wohnort: Helvete Leopoldshöhe

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon matze » Di 17. Mai 2011, 19:01

rat hat geschrieben:
Kultursündikat hat geschrieben:jemand kommt mit 3 flaschen (die er mit gebracht hat) an die theke und tausch diese 3 leeren
gegen 3 volle. ohne seine marken vor zuzeigen.
also sind nun 3 pfandfreie flaschen im umlauf, die potenziel, (weil sie ja nix wert sind ausser die 0,8.-ct)
nun über all landen könnten, im hof auf der toilette, bei den nachbarn oder sonst wo.

Joa, und so wie's jetzt ist, kommt eben jemand mit drei Flaschen von zuhause oder sonstwo daher, lässt die draußen liegen, bevor er rein geht, kauft dann eben drinnen Bier, bezahlt Pfand und gibt diese Flaschen dann auch später zurück, aber die mitgebrachten liegen trotzdem draußen und zack, gleiches Problem.
Das Vorzeigen der Pfandmarken macht keinen Unterschied bei der Summe der "übrigbleibenden" Flaschen. Es beeinflusst niemanden darin, ob er eigene Getränke mitbringt oder nicht. Das wiederholte Vorzeigen beim Kauf einer neuen Flasche mit gleichzeitiger Rückgabe der vorher gekauften Flasche ist und bleibt überflüssig.


Und nach den von die geschilderten Verhältnissen war bisher auch niemand daran gehindert, jede Pulle draußen zu zerdeppern und sich nur für die Marke das Pfand wieder zu holen. ;)

Unterm Strich bleibt also zu sagen, da ist wohl ein wenig Handlungsbedarf (allerdings scheint es bisher ja auch so funktioniert zu haben, sonst hätte man das ja von selbst gemerkt) und es ist gut das Sarah was gesagt hat, sonst würde sich am Status Quo nichts ändern. :)
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5401
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Kultursündikat » Di 17. Mai 2011, 21:28

nun ja, das sehe ich nach wie vor anders.
das marken system ist und bleibt vor allem in der burg.
das es bei euch also den metalern gut klappt mit dem müll, heisst nicht, das es eben bei allen klappt.
das system haben wir nun seit knapp 4 jahren so und es hat sich bewährt.
es gibt keinen grund das zu ändern.
und es bringen eben kaum leute so viele fremdflaschen mit.
und das soll auch so bleiben.
also lasst und da jetzt mal nen strich drunter machen.
ich stehe nach wie vor voll hinter dem system der marken.
das hat sich halt aus erfahrungswerten der letzten jahre so entwickelt.
.
Kultursündikat
Fast-Halford
 
Beiträge: 176
Registriert: Di 8. Sep 2009, 22:41

Re: Freitag, der 13. ... Mai! ;-)

Ungelesener Beitragvon Börgy » Di 17. Mai 2011, 22:16

und nochmal:
NIEMAND kritisiert das System an sich (ok, außer vielleicht Urmel, allerdings muss ich gestehen, dass ich seinen Ansatz, dass er bei Pfandmarken drauf zahlt, auch nicht wirklich verstanden hab, man bekommt den Einsatz ja am Ende wieder und das ist das selbe Prinzip wie bei Pfand ohne Marken...).
Es wird einzig vorgeschlagen (vor allem auch zu eurem Vorteil), dass man vielleicht noch mal die UMSETZUNG angeht ;-)
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

VorherigeNächste

Zurück zu STRICKER / Bielefeld

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast