Programme / Software allgemein

sonstiger Stuss

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Fr 12. Apr 2013, 08:18

Apropros verfolgen und Ghostery:
Im privacy-handbuch_win läuft das unter "Snakeoil", da es denen nicht ums anzeigen, sondern nur ums Blocken der Tracker geht.
Wenn man für AdBlock Plus die passenden Blocklisten definiert, sind die auch raus.

Hab' in der letzten Zeit viel rumexperimentiert:

- Firefox nehmen (weil mesitverbreitet, meiste Einstellmöglichkeiten & Add-Ons)
- DuckDuckGo.com oder https://startpage.com (für Google) verwenden, um nicht Google alles mizuteilen, was man sucht
- Cookies nutzte ich noch nie - beim Beenden weg damit (das betrifft mittlerweile auch unter FF automatisch auch Flash-Cookies)
- History gar nicht erst anlegen
- Cache und DOMStorage/Web Storage beim Beenden plätten
- AdBlock Plus (Ausnahmehaken entfernen!) mit EasyList+Germany, EasyPrivacy und SocialMediaBlock (statt Ghostery)
- RefControl, um keine "Schleimspur" per Referer hinter sich her zu ziehen
- HTTPS-Everywhere (incl. SSL-Observatory)
- PDFs nicht im Browser anzeigen lassen, sondern Download und KLEINER Reader (FSFE stellt auf PDFreaders.org Programme vor)
...alles noch kein Thema.

Interessant werden dann NoScript und (wer keinen dicken Fingerabdruck hinterlassen will) Firegloves. Letzteres wurde leider nicht weitergesponnnen...

Was man sich noch zerschießen kann: about:config Einstellungen aus diesem Handbuch und von https://www.encrypteverything.ca/index.php/Browsing_Safely_With_Firefox

Einstellungen aus dem Menü:
browser.sessionhistory.max_entries
browser.display.use_document_fonts

Um Drive-By-Download Angriffe zu verhindern:
plugins.click_to_play = true

Tracking via Session Resumption verhindern:
security.enable_tls_session_tickets false
security.ssl.enable_false_start true

Geolocation-API deaktivieren:
geo.enabled = false

Kill Switch für Add-ons (externes Entfernen - eigentlich gegen Schädlinge gedacht) abschalten:
extensions.blocklist.enabled = false

Disk Cache deaktivieren (ein RAM-Cache von 64MB bleibt aktiv):
browser.cache.disk.enable false
browser.cache.disk_cache_ssl false
browser.cache.offline.enable false
browser.cache.offline.capacity 0
(RAM-Cache: browser.cache.memory.enable)

...gegen Fingerprinting hilft leider alles nix (OS, User agent string, Timezone, User ID, kann man fälschen, aber Fonts, und Plugins nicht/genormt zu übertragen sind echte Einschränkungen).
"Webseiten das verwenden von eigenen Schriften erlauben" deaktivieren reicht auch (ohne NoScript scharf zu machen) nicht. => Panopticlick
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon matze » Fr 12. Apr 2013, 22:31

Du hast nen OS von Google aufem Smartphone und nutzt sogar seine Dienste, was genau willst du sinnvoll verheimlichen? :)
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Sa 13. Apr 2013, 10:04

Genau: Aufm Androiden kriegt Google ja schon alles mit - da können die Sachen vom PC doch über andere Kanäle laufen.

Ich teste einfach wie sehr einen was einschränkt.
Die Fonts zu begrenzen (wegen des Fingerprintings) sieht z.B. megakacke aus und ist teils echt schwer zu lesen.
Die anderen Suchmaschinen sind meilenweit von Google entfernt.
plugins.click_to_play = true ist mal richtig kacke. ^^

Andererseits habe ich noch nie Cookies behalten oder die History benutzt.
Und aufm PC brauche ich auch kein Geolocation.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 18. Apr 2013, 18:46

Burning Becks hat geschrieben:Interessanter Selbstversuch: Serie: "Mein digitaler Schutzschild"

Wie einige von euch schon mitgeteil bekommen haben: Hab' angefangen meine Mails zu signieren.
Wers auch tut und Sender- und Empfängerzertifikat hat, kann nämlich mit S/MIME verschlüsseln und hat damit aus der "Postkarte" Email einen "Brief" gemacht.

Am meisten Sinn macht das Verschlüsseln natürlich schon auf dem PC/Telefon und nicht erst im Internet (Webmail - web.de bietet das z.B. dort, aber nicht auf Android an).

Bei Thunderbird ist S/MIME integriert, man muss sich also nur z.B. bei https://www.startssl.com/ ein "X.509-Zertifikat" besorgen (dauert nur wenige Minuten) und das dann ausm Browser ex- und innen Thunderbird importieren.
=> Dann Emails standardmäßig signieren und wer mit signiert antwortet, kann in Zukunft verschlüsselt angeschrieben werden. :)

Leider ist das System unter Android wenig verbeitet (während man dort PGP öfter sieht).
Das einzige funktionierende Gratisprogramm, das ich finden konnte, war DJIGZO: http://www.djigzo.com/android.html
DJIGZO kann aber nur per SMTP senden. Empfangen muss man anderweitig, dann wird die verschlüsselte Mail als Anhang "smime.p7m" angezeigt und DJIGZO kann sie zum entschlüsseln öffnen.
Mein persönliches Zertifikat (.P12-Datei) konnte ich problemlos über das Programm reinladen, dem web.de-Root-Zertifikat (webdeca.der) musste ich dazu allerdings eine andere Endung (.CER) verpassen (damit den Zertifikaten von trust.web.de ebenfalls vertraut wird).
Diese Erfahrung war ernüchternd - hatte von der Android-Community mehr erwartet. In einem Blog wurde auf K-9 Mail verwiesen, aber weder bei K-9 noch bei Kaiten habe ich S/MIME gesehen. (APG lässt sich dort integrieren, damit OpenPGP zur Verfügung steht.)

Das Ende vom Lied war dann auch ein Wechsel des (Haupt-)Email-Providers, weil ich IMAP statt POP3 (und keine separate App) nutzen möchte:
Die Post bleibt so aufm Server, bis Thunderbird sie irgendwann ins lokale Archiv verschiebt. (Und so hoffentlich auch vor der Bestandsdatenauskunft schützt.)
1&1 (web.de) will dafür Kohle sehen, Google und mail.de nicht.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon matze » Fr 19. Apr 2013, 07:16

Warum nicht PGP? Ist einfach, generell weit verbreitet und funktioniert mit jedem Mail-Client. Habe ich früher auch benutzt, irgendwann aber aus Gründen der Bequemlichkeit nicht wieder eingerichtet.

Ich fürchte aber, dass in Zukunft immer mehr Deppen auf diesen DE-Mail scheiß reinfallen. Dabei kann das Ding ja nicht mal End-To-End-Verschlüsselung. Soll es aber wahrscheinlich auch gar nicht, so kann man sich die so.g Quellen TKÜ sparen und kann mittendrin mitlesen. :) Ich wäre ja dafür einfach das Innenministerium bei jeder Mail ins CC zu nehmen. ;)
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Fr 19. Apr 2013, 08:14

Für PGP musste der Thunderbird doch erstmal Enigmail hinzufügen, oder wie war das?
Das wäre der nächste Schritt. S/MIME war einfacher zu implementieren. ;)

Der "DE-Mail scheiß" war doch nur zur Kommunikation mit Behörden gedacht, oder sehe ich das jetzt falsch?
Warum sollte dich das privat probieren, wenn sogar 1&1 ab Nachricht 11 (im Monat) Kohle dafür nimmt!? :?

Was die Behörden angeht: Hab' gestern bei einer Protestmail-Aktion mitgemacht... :mrgreen:
Subject: Abwesenheitsnotiz: Neuregelung der Bestandsdatenauskunft
Date: Thu, 18 Apr 2013 19:58:34 +0200
Thread-Topic: Neuregelung der Bestandsdatenauskunft
From: "Poststelle - SMS" ...
To: ...

Die Poststelle des Sächsischen Staatsministeriums für Soziales und Verbraucherschutz ist zu den Geschäftszeiten:

Montags bis Donnerstag in der Zeit von 07:00 Uhr bis 17:00 Uhr und
Freitags von 07:00 Uhr bis 15:00 Uhr besetzt.

Außerhalb dieser Zeit werden Ihre Mails nicht weitergeleitet.

Das SMS erreichen sie im Rahmen seiner Zuständigkeiten über:

Referat 24 (Tierseuchengeschehen)
...
Referat 23 (Öffentlicher Gesundheitsdienst, Infektionsschutz, umweltbezogener Gesundheitsschutz)
...
Referat 22 (Lebensmittel- und Futtermittelsicherheit, Bedarfsgegenstände, Kosmetika)
...
Das Lagezentrum des SMI ist zu erreichen unter:
...
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Di 23. Apr 2013, 19:22

Burning Becks hat geschrieben:Für PGP musste der Thunderbird doch erstmal Enigmail hinzufügen, oder wie war das?
Das wäre der nächste Schritt. S/MIME war einfacher zu implementieren. ;)

Aaaalso...
PGP/GnuPG geht aufm Androiden einfacher:
Android Privacy Guard mit Kaiten Mail (angeblich gehts auch mit K-9 Mail) kombinieren und läuft!
:tumbsup:

Aufm PC baut man die Enigmail-Erweiterung in den Thunderbird ein.
Die erzeugt dann das Schlüsselpaar, von dem man den privaten sichert und den anderen (auch auf diverse Server) streut.
Die PC-Geschichten sind ein eigenes Kapitel im Privacy-Handbuch_win.pdf.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Di 23. Jul 2013, 08:13

http://lifehacker.com/5330642/massacre-gmail-ads-with-these-two-sentences-and-some-tragic-words
Those "Sponsored Ads" in e-mails are an annoyance to both sender and recipient and they seem to escape blocking. Until now. These two (so far) fail-proof sentences at the end of an email will let you enjoy e-mailed rants, ad-free.
In his personal blog, Joe McKay writes about his experience in blocking Gmail's sponsored ads using words referencing tragic or catastrophic events (which Google bans from their ads) as well as words from George Carlin's infamous list of seven words you can't say on TV.
That's great news, but how on Earth do you send an email to your boss that's littered with f-bombs and talk of murder? After finding a few victims and experimenting with various potential ad-blocking words, here's the relatively kindly signature we came up with:
I enjoy the massacre of ads. This sentence will slaughter ads without a messy bloodbath.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Börgy » Di 23. Jul 2013, 10:57

jaja... und dann gehen bei sämtlichen Geheimdiensten wieder die Alarmglocken an, wenn man so nen Text verschickt :flucht:
Arm in arm we march to Hell, singing, dancing, feeling well!!

Meine Sammlung
Benutzeravatar
Börgy
LEMMY
 
Beiträge: 5181
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:42
Wohnort: Bielefeld

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 24. Jul 2013, 09:33

Hier ist eine Liste der Schlüsselwörter: http://www.heise.de/tp/artikel/37/37038/1.html

Ich zitiere:
Department of Homeland Security (DHS) / Federal Emergency Management Agency (FEMA) / Coast Guard (USCG) / Customs and Border Protection (CBP) / Border Patrol / Secret Service (USSS) / National Operations Center (NOC) / Homeland Defense / Immigration Customs Enforcement (ICE) / Agent / Task Force / Central Intelligence Agency (CIA) / Fusion Center / Drug Enforcement Agency (DEA) / Secure Border Initiative (SBI) / Federal Bureau of Investigation (FBI) / Alcohol Tobacco and Firearms (ATF) / U.S. Citizenship and Immigration Services (CIS) / Federal Air Marshal Service (FAMS) / Transportation Security Administration (TSA) / Air Marshal / Federal Aviation Administration (FAA) / National Guard / Red Cross / United Nations (UN) / Assassination / Attack / Domestic security / Drill / Exercise / Cops / Law enforcement / Authorities / Disaster assistance / Disaster management / DNDO (Domestic Nuclear Detection Office) / National preparedness / Mitigation / Prevention / Response / Recovery / Dirty bomb / Domestic nuclear detection / Emergency management / Emergency response / First responder / Homeland security / Maritime domain awareness (MDA) / National preparedness initiative / Militia Shooting / Shots fired / Evacuation / Deaths / Hostage / Explosion (explosive) / Police / Disaster medical assistance team (DMAT) / Organized crime / Gangs / National security / State of emergency / Security / Breach / Threat / Standoff / SWAT / Screening / Lockdown / Bomb (squad or threat) / Crash / Looting / Riot / Emergency / Landing / Pipe bomb / Incident / Facility / Hazmat / Nuclear / Chemical spill / Suspicious package/device / Toxic / National laboratory / Nuclear facility / Nuclear threat / Cloud / Plume / Radiation / Radioactive / Leak / Biological infection (or event) / Chemical / Chemical burn / Biological / Epidemic / Hazardous / Hazardous material incident / Industrial spill / Infection / Powder (white) / Gas / Spillover / Anthrax / Blister agent / Chemical agent / Exposure / Burn / Nerve agent / Ricin / Sarin / North Korea / Outbreak / Contamination / Exposure / Virus / Evacuation / Bacteria / Recall / Ebola / Food Poisoning / Foot and Mouth (FMD) / H5N1 / Avian / Flu / Salmonella / Small Pox / Plague / Human to human / Human to Animal / Influenza / Center for Disease Control (CDC) / Drug Administration (FDA) / Public Health / Toxic Agro / Terror Tuberculosis (TB) / Agriculture / Listeria / Symptoms / Mutation / Resistant / Antiviral / Wave / Pandemic / Infection / Water/air borne / Sick / Swine / Pork / Strain / Quarantine / H1N1 / Vaccine / Tamiflu / Norvo Virus / Epidemic / World Health Organization (WHO) (and components) / Viral Hemorrhagic Fever / E. Coli / Infrastructure security / Airport / CIKR (Critical Infrastructure & Key Resources) / AMTRAK / Collapse / Computer infrastructure / Communications infrastructure / Telecommunications / Critical infrastructure / National infrastructure / Metro / WMATA / Airplane (and derivatives) / Chemical fire / Subway / BART / MARTA / Port Authority / NBIC (National Biosurveillance Integration Center) / Transportation security / Grid / Power / Smart / Body scanner / Electric / Failure or outage / Black out / Brown out / Port / Dock / Bridge / Cancelled / Delays / Service disruption / Power lines / Drug cartel / Violence / Gang / Drug / Narcotics / Cocaine / Marijuana / Heroin / Border / Mexico / Cartel / Southwest / Juarez / Sinaloa / Tijuana / Torreon / Yuma / Tucson / Decapitated / U.S. Consulate / Consular / El Paso / Fort Hancock / San Diego / Ciudad Juarez / Nogales / Sonora / Colombia / Mara salvatrucha / MS13 or MS-13 / Drug war / Mexican army / Methamphetamine / Cartel de Golfo / Gulf Cartel / La Familia / Reynosa / Nuevo Leon / Narcos / Narco banners (Spanish equivalents) / Los Zetas / Shootout / Execution / Gunfight / Trafficking / Kidnap / Calderon / Reyosa / Bust / Tamaulipas / Meth Lab / Drug trade / Illegal immigrants / Smuggling (smugglers) / Matamoros / Michoacana / Guzman / Arellano-Felix / Beltran-Leyva / Barrio Azteca / Artistic Assassins / Mexicles / New Federation / Terrorism / Al Qaeda (all spellings) / Terror / Attack / Iraq / Afghanistan / Iran / Pakistan / Agro / Environmental terrorist / Eco terrorism / Conventional weapon / Target / Weapons grade / Dirty bomb / Enriched / Nuclear / Chemical weapon / Biological weapon / Ammonium nitrate / Improvised explosive device / IED (Improvised Explosive Device) / Abu Sayyaf / Hamas / FARC (Armed Revolutionary Forces Colombia) / IRA (Irish Republican Army) / ETA (Euskadi ta Askatasuna) / Basque Separatists / Hezbollah / Tamil Tigers / PLF (Palestine Liberation Front) / PLO (Palestine Liberation Organization / Car bomb / Jihad / Taliban / Weapons cache / Suicide bomber / Suicide attack / Suspicious substance / AQAP (AL Qaeda Arabian Peninsula) / AQIM (Al Qaeda in the Islamic Maghreb) / TTP (Tehrik-i-Taliban Pakistan) / Yemen / Pirates / Extremism / Somalia / Nigeria / Radicals / Al-Shabaab / Home grown / Plot / Nationalist / Recruitment / Fundamentalism / Islamist / Emergency / Hurricane / Tornado / Twister / Tsunami / Earthquake / Tremor / Flood / Storm / Crest / Temblor / Extreme weather / Forest fire / Brush fire / Ice / Stranded/Stuck / Help / Hail / Wildfire / Tsunami Warning Center / Magnitude / Avalanche / Typhoon / Shelter-in-place / Disaster / Snow / Blizzard / Sleet / Mud slide or Mudslide / Erosion / Power outage / Brown out / Warning / Watch / Lightening / Aid / Relief / Closure / Interstate / Burst / Emergency Broadcast System / Cyber security / Botnet / DDOS (dedicated denial of service) / Denial of service / Malware / Virus / Trojan / Keylogger / Cyber Command / 2600 / Spammer / Phishing / Rootkit / Phreaking / Cain and abel / Brute forcing / Mysql injection / Cyber attack / Cyber terror / Hacker / China / Conficker / Worm / Scammers / Social media
:flucht: :flucht: :flucht:
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 15. Mai 2014, 22:28

You're receiving this email because you signed our statement to the W3C against the integration of DRM into HTML5.

We want to alert you to new developments that unfortunately require more action. Yesterday, Mozilla announced that it is adopting DRM in its Firefox web browser. Please read and share our statement condemning this decision, and write to Mozilla CTO Andreas Gal letting him know you oppose DRM.

Thanks for all you do,

John, Libby, William, and the rest of the DRM Elimination Crew
FSF condemns partnership between Mozilla and Adobe to support Digital Restrictions Management

In response to Mozilla's announcement that it is adopting DRM in its Firefox Web browser, Free Software Foundation executive director John Sullivan made the following statement:

"Only a week after the International Day Against DRM, Mozilla has announced that it will partner with proprietary software company Adobe to implement support for Web-based Digital Restrictions Management (DRM) in its Firefox browser, using Encrypted Media Extensions (EME).

The Free Software Foundation is deeply disappointed in Mozilla's announcement. The decision compromises important principles in order to alleviate misguided fears about loss of browser marketshare. It allies Mozilla with a company hostile to the free software movement and to Mozilla's own fundamental ideals.

Although Mozilla will not directly ship Adobe's proprietary DRM plugin, it will, as an official feature, encourage Firefox users to install the plugin from Adobe when presented with media that requests DRM. We agree with Cory Doctorow that there is no meaningful distinction between 'installing DRM' and 'installing code that installs DRM.'

...


https://www.eff.org/deeplinks/2014/05/mozilla-and-drm
Mozilla's CTO, Andreas Gal, says that Mozilla "has little choice." Mozilla's Chair, Mitchell Baker adds, "Mozilla cannot change the industry on DRM at this point."

At EFF, we disagree. We've had over a decade of watching this ratchet at work, and we know where it can lead. Technologists implement DRM with great reticence, because they can see it's not a meaningful solution to anything but rather a font of endless problems. It doesn't prevent infringement, which continues regardless. Instead, it reduces the security of our devices, reduces user trust, makes finding and reporting of bugs legally risky, eliminates fair use rights, undermines competition, promotes secrecy, and circumvents open standards.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 11. Jun 2014, 21:12

Gestern kam Firefox 30.0 raus - habe also nochmal nach dem "digital restrictions management" gesucht und das hier gefunden:

http://www.theregister.co.uk/2014/05/16/fsf_slams_mozilla_for_shocking_firefox_drm_anklegrab/
By allowing Firefox to host proprietary components the sole purpose of which is to restrict users' rights, the FSF says, Mozilla is doing an about-face from its track record of "sticking to Web standards in the face of attempts to impose proprietary extensions."

The FSF says it hopes Mozilla will reverse its decision. But if it doesn't, the FSF's letter challenges it to begin "devoting as many of their extensive resources to permanently eliminating DRM as they are now devoting to supporting it."
http://www.engadget.com/2014/05/14/mozilla-bends-on-drm/
Hollywood's requirements for DRM to prevent copying have put Mozilla in a bind. The DRM proposed means user's don't know exactly what's going on their machines or if it's violating their privacy, but without it Firefox will eventually be locked out of streaming most movies and TV shows. [...]
While future versions of Firefox will support the DRM technology (known as EME and CDM), users will be able to turn it on or off on their own, and the closed source code will be surrounded by an open source wrapper.

=> Die Infografik sagt es läuft auf Wunsch in einer Sandbox... :?
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 17. Jul 2014, 08:14

Tagesschau: Kampf dem Monopol
Unbubble - ein deutsches Anti-Google?
Insgesamt kombiniert Unbubble mehr als 20 Quellen - und das aus gutem Grund. Während Google versucht, die Ergebnisse auf das individuelle Profil des Nutzers zuzuschneiden und so Gefahr läuft, dem Anwender nur vertraute und selten neue Informationen zu präsentieren, soll Unbubble durch die Mischung verschiedener Quellen diese Filterblase zum Platzen bringen.
[...]
In der Vergangenheit gab es ähnlich ambitionierte Versuche - etwa das niederländische Ixquick, das US-amerikanische Duckduckgo oder das noch junge französische Qwant. Doch diese Angebote haben bisher im besten Fall eine Nische erobert. Die überwiegende Mehrzahl der Nutzer scheut den Umstieg, am hohen Marktanteil von Google hat die wachsende Konkurrenz bislang nichts geändert.

Doch Tobias Sasse gibt sich zuversichtlich und glaubt, dass die Zeit reif für neue Anbieter ist, auch weil die NSA-Affäre den Ruf der US-Unternehmen nachhaltig beeinträchtigt habe. Viele Menschen in Europa würden sich gern aus der Abhängigkeit von Google befreien, und hier möchte Sasse punkten: "Mit Unbubble fällt der Umstieg vielleicht nicht mehr ganz so schwer."
Duckduckgo liefert immer noch hauptsächlich englische Treffer, Quant nutze ich so gut wie nie, weil mir vorher klar ist, ob ich Nachrichten, Seiten, Bilder oder Videos suche. Ixquick zu nutzen habe ich auch schnell wieder aufgegeben.
...aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. ;)
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 23. Jul 2014, 08:20

Neben Adblock+ (muss bekanntermaßen modifiziert werden) und Ghostery kann man nun auch den EFF Privacy Badger als Beta-Version testen.

Gut, denn... White House Website Includes Unique Non-Cookie Tracker, Conflicts With Privacy Policy (EFF):
Yesterday, ProPublica reported on new research by a team at KU Leuven and Princeton on canvas fingerprinting. One of the most intrusive users of the technology is a company called AddThis, who by are employing it in “shadowing visitors to thousands of top websites, from WhiteHouse.gov to YouPorn.com.” Canvas fingerprinting allows sites to get even more identifying information than we had previously warned about with our Panopticlick fingerprinting experiment.

Chip.de berichtete auch, allerdings mit anderem Fokus als dem Weißen Haus: http://www.chip.de/news/Usertracking-Neuer-unloeschbarer-Cookie-Nachfolger_71140183.html
...fanden Forscher der Universitäten Princeton (USA) und Leuven (Belgien) heraus, nachdem sie die 100.000 meistbesuchten Websites analysierten. 5,5 Prozent der Seiten nutzen demnach Canvas Fingerprinting, darunter auch die von T-Online, YouPorn und Kinox.to.


...ach ja - und Apple hat für alles un jeden Hintertüren. Wusste eh' jeder, nur die User (die ja sowieso zu doof sind - sonst könnten sie ja auch mit anderen Produkten umgehen) wollten und wollens nicht wahrhaben. ;)
Alte Schlagzeile: http://www.gulli.com/news/23051-apple-hat-nie-mit-der-nsa-zusammengearbeitet-2014-01-04 Jacob Appelbaum / Chaos Communication Congress (30C3)
Neue Schlagzeile: http://www.gulli.com/news/24239-ios-angeblich-mit-hintertuer-fuer-behoerden-apple-dementiert-2014-07-22 Jonathan Zdziarski / "HOPE X"-Konferenz

Nachtrag: Apple schwimmt in Geld - Nokia belastet Microsoft (Deutsche Welle)
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 30. Jul 2014, 08:12

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/forscher-warnen-vor-powerpoint-praesentationen-13041967.html
Vor Powerpoint-Präsentationen gibt es inzwischen kein Entkommen mehr - ob Büro, Hörsaal oder Trainerkabine im Fußballverein. Nun warnen Forscher: Die Folien machen dumm.

Dazu passt:
http://hackaday.com/2014/07/27/hackaday-links-july-27-2014/ hat geschrieben:PowerPoint presentations are the leading cause of death for astronauts. The root cause of the Columbia disaster was organizational factors that neglected engineer’s requests to use DOD space assets to inspect the wing, after which they could have been rescued. These are organizational factors were, at least in part, caused by PowerPoint.
Challenger was the same story, and although PowerPoint didn’t exist in 1986, “bulletized thinking” in engineering reports was cited as a major factor in the disaster. If “bulletized thinking” doesn’t perfectly describe PowerPoint, I don’t know what does.
=> http://www.edwardtufte.com/bboard/q-and-a-fetch-msg?msg_id=0001yB
Serious problems require a serious tool: written reports.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Do 31. Jul 2014, 11:32

Habe letztens http://blog.production-now.com/2012/02/how-to-do-motion-tracking-with-free.html ausprobiert:
Mitschwimmender Video-Overlay.
Step 1: Pull your motion shot into avidemux and Save Selection as JPEG Images Sequence from File -> Save...
...funktioniert nur bis Version 2.5x - aber die findet man im WWW (z.B. http://www.pc-magazin.de/download/avidemux-554544.html?page=Versionsarchiv).
Step 2: Open one of the images in PatchMaker.
=> Wenn man sich an die exakten Klick-Reihenfolgen hält (Enter drücken nicht vergessen!) kein Thema.
Step 3. Use Gimp to cut out your object and then paste it as a new layer into the first frame of your image sequence. Position as desired, then turn off the image sequence background and save the object as a .png.
=> Da muss man schon etwas Zeit fürs Suchen der Menüpunkte investieren - oder man kann Gimp. ;)
Step 4. In PatchMaker, go to File -> Import Overlay... to add your new object.png to the sequence. It should move with the shot now. File -> Render -> Composition... and be sure to add .jpg to the end of the image name.
Step 5. Pull this rendered image sequence into Windows Movie Maker. Select all, and in the Edit tab, adjust the duration to 0.06.
=> Nicht wirklich. Hatte 29,97 FPS, also wären 0,0333667... korrekt gewesen. Der 'maker kann aber nur 2 Nachkommastellen. :roll:
Außerdem verwischt er diverse Frames und stürzt beizeiten ab.
=> Kennt jemand eine Alternative?
Step 6. Edit as desired with the reaction shot, etc.
Joah... das kanner noch.
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mi 6. Aug 2014, 08:20

Habe gestern mal mit ownCloud herumexperimentiert - wenn man die Daten nicht auf der Systempartition des Linux haben will, geht der Stress mit den Berechtigungen schon los... :roll:

Nachtrag => Ins Detail!

ownCloud dient dazu seine Kontakte (per CardDAV), Adressen (CalDAV) und per Fernzugriff zur Verfügung gestellten Daten selbst unter Kontrolle zu halten.
Version 7 ist gerade frisch: http://www.heise.de/open/meldung/Die-private-Cloud-Owncloud-7-ist-fertig-2267256.html
Installiert man den Server und ruft einfach 127.0.0.1/owncloud auf, dann kann man loslegen...

...oder auch nicht: Einstellungen aufklappen, Speicherort der Daten vom System (Linux Mint bei mir) auf eine NTFS-Festplatte legen und man hat die Torte aufm Auge.
ownCloud hat geschrieben:Error while trying to create admin user: SQLSTATE[HY000] [14] unable to open database file
=> Erstmal gibts einen User www-data (oder so - wie üblich hat man noch nie von dem gehört) und der darf da nicht drauf zugreifen.
Dafür kennt Linux Kommandos wie "chown" und auch der (grafische) Dateimanager "Nemo" kann im Kontextmenü was regeln...
...aber nicht auf einer "normal" eingebundenen NTFS-Festplatte. Da ist das Kontextmenü nicht in der Lage weiterzuhelfen und "chown" oder "chmod" haben keinerlei Auswirkung (es gibt nicht einmal eine Fehlermeldung).

Schießt man dann alles für alle frei, dann gibt es folgende Meldung:
ownCloud hat geschrieben:Data directory (.../owncloud/data) is readable for other users.
Please change the permissions to 0770 so that the directory cannot be listed by other users.
Dann gibt es zwei Möglichkeiten:
1. sudo nano /var/www/owncloud/lib/util.php und dann unter dem Kommentar //check for correct file permissions die entsprechende Überprüfung auskommentieren.
2. Die NTFS-Partition so mounten, dass man "chmod" und "chown" anwenden kann:
http://askubuntu.com/questions/11840/how-do-i-use-chmod-on-an-ntfs-or-fat32-partition hat geschrieben:For NTFS partitions, use the permissions option in fstab.
First unmount the ntfs partition.
Then edit /etc/fstab

# Graphical
gksu gedit /etc/fstab

# Command line
sudo -e /etc/fstab

Identify your partition UUID with blkid

sudo blkid

And add or edit a line for the ntfs partition

# change the "UUID" to your partition UUID
UUID=12102C02102CEB83 /media/windows ntfs-3g auto,users,permissions 0 0


Make a mount point (if needed)

sudo mkdir /media/windows

Now mount the partition

mount /media/windows

The options I gave you, auto, will automatically mount the partition when you boot and users allows users to mount and umount .
You can then use chown and chmod on the ntfs partition.
=> So weit bin ich heute gekommen.
Und dabei bleibts. Übers Loopback-Interface kann ich die Einstellungen aufrufen, der Nachbar-Rechner darf (noch) nicht drauf und ein eigenes Zertifikat habe ich natürlich auch noch nicht erstellt - also noch keine Notwendigkeit mich um DynDNS, die Adressen, den Mailserver usw. zu kümmern.
Gute Nacht!
:panda:
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mo 11. Aug 2014, 22:12

BOAH MEINE FRESSE!!
Da geht man von "ntfs" auf "ntfs-3g" und schon kackt Robocopy vom Win7-PC ab!
Und dann auch noch der berüchtigte :vomit: ERROR 5 (0x00000005) => Zugriff verweigert. Obwohl NIX an Zugriffsrechten und Freigaben geändert wurde!

Ein Workaround steht unter http://www.administrator.de/forum/robocopy-keine-dateien-error-5-ntfs-security-to-destination-directory-55169.html
Das Problem macht das Filesystem, das als Ziel angegeben ist, auch wenn das der Fehlermeldung widerspricht.
Wird der Parameter "/COPY" nicht explizit angegeben, verwendet robocopy den Defaultwert "/COPY:DAT". Hier ist aber das "A" das Problem, da manche (Ziel-)Filesysteme die Attributes nicht richtig verarbeiten können.
Seit ich explizit den Parameter "/COPY:DT" angebe, funktioniert der RC ohne den ERROR 05.
:tumbsup: @ Farbauti
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon Burning Becks » Mo 11. Aug 2014, 22:26

Sagt mal:

ToDo-Liste, Links zum später lesen/posten/permanent merken, Notizen, ...

Aktuell habe ich "Wunderlist" als Aufgabenliste und keinen Kalender (d.h. wichtige Geburtstage auch als Aufgabe) und bin mit dem Ding NICHT zufrieden. Geht schon damit los, dass die Aufgaben nicht passend vordefiniert sind (Astrid konnte man z.B. sagen Standard ist immer "morgen fällig, Erinnerung 9:00 Uhr").

Das andere Thema ist: Was ich tagsüber aufschnappe (Facebook-App) landet im Firefox Mobile und abends per Sync aufm PC. Was wichtig ist, übertrage ich von Hand in Text-Dateien, die dann via SpiderOak im Fernzugriff sind. Oder ich baller per ES Datei Explorer Teile manuell vom Androiden aufn PC.
Das muss doch einfacher gehen ("senden an => Merkzette")?
:?:

=> Marcelus hat mir Evernote empfohlen.
=> Thinkery könnte auch passen.
=> Was gibts da noch?
Fresst Scheisse! Milliarden von Fliegen können sich nicht irren!!
Benutzeravatar
Burning Becks
LEMMY
 
Beiträge: 9833
Registriert: So 28. Sep 2008, 19:38
Wohnort: Bielefeld!

Re: Programme / Software allgemein

Ungelesener Beitragvon matze » Fr 22. Aug 2014, 11:16

Tja, du wirst das nicht gern hören wollen, aber die Google Apps, denen du mühsam alle Rechte kastrierst, bieten all das was du suchst. :) Das ist halt die Entscheidung die man fällt: Komfort vs. Privatsphäre.
Grind is not a popularity show, for pathetic posing pricks, which think snuff, sexism and homophobia are so fucking cool! Grind is protest!
Benutzeravatar
matze
LEMMY
 
Beiträge: 5411
Registriert: Mi 20. Aug 2008, 13:05
Wohnort: Herford

VorherigeNächste

Zurück zu Offtopic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast